Referenzen

Die Undichtigkeiten sind beseitigt

Vor ein paar Monaten habe ich DropStop erworben um mein Allrad-Differenzial im Toyota RAV4 XA2 wieder dicht zu bekommen. Obwohl mir in der technischen Beratung von MATHY auch gesagt worden ist, dass bei extremer Vorschädigung der Einsatz von DropStop nicht den erwünschten Erfolg bringen kann. Siehe da, es ist wieder trocken. Ich hatte die Stelle vorher ordentlich gereinigt, so das ein weiteres nachnässen auffallen hätte müssen. Bis jetzt und ich hoffe noch lange, ist das hintere Differenzial wieder okay und die Undichtigkeit beseitigt, dank sei dem DropStop von MATHY.

Mit freundlichen Grüßen nach Soltau und ans ganze Team.

Holger Brand aus Pinneberg

Das hat mich beeindruckt!

Beim Fahrzeug meiner Frau, ein VW Golf 4 Baujahr 1999 mit einem 1,6l Motor, wurde bei der Inspektion eine Undichtigkeit des Nockenwellen- und Zwischenwellendichtrings festgestellt. Die Reparatur sollte 480,- € kosten. Da ich schon seit 12 Jahren MATHY Kunde bin, wollte ich mal das Dichtungs-Additiv DropStop ausprobieren. Ich füllte eine Dose rein und habe dann, ehrlich gesagt, nicht mehr darauf geachtet was passiert. 6 Monate später hatten wir einen TÜV-Termin und es wurde keine Undichtigkeit mehr festgestellt. Das hat mich beeindruckt.

 Vielen Dank MATHY

 F. Schürmann aus Uelzen

Der Ölstand bleibt jetzt konstant

Bei meinem 40 Jahre alten Schiffsmotor ein OM 312, 6 Zylinder Diesel mit 90 PS, Baujahr 1968 habe ich Probleme mit Undichtigkeiten festgestellt. Da ich schon lange positive Erfahrung mit MATHY-Additiven gesammelt habe, bestellte ich mir das Dichtungs-Additiv DropStop®. Dieser Einsatz hatte den Erfolg, dass bei dem Simmerring an der Stirnseite kein Motorenöl mehr austritt. Der Ölstand bleibt jetzt konstant.

Danke MATHY

Mit freundlichen Grüßen

Hans A. V. aus Oldenburg

Nur ein geringer finanzieller Aufwand

Als „Rennsport-Verrückter“ (Deutsche Rallycross-Trophy Meister 2008) habe ich permanent mit Schmierproblemen und Undichtigkeiten zu kämpfen. Bei meinem Transporter und Zugfahrzeug lief Motorenöl seit geraumer Zeit aus dem Kurbelwellenantrieb. Nach dem Einsatz von DropStop® war dieses Problem beseitigt. Der finanzielle Aufwand lag bei knapp 50,- € . Eine Reparatur wäre nicht in Frage gekommen. Die Hinterachse habe ich vorsorglich mit DropStop® befüllt.

Macht weiter so MATHY

Heiko Thoms aus Wolfsburg

Fazit: Wirkung voll errreicht

Ich hatte einen Audi 80 Baujahr 1989, der an der vorderen Kurbelwellenabdichtung Motorenöl verlor. Die Dichtung in einer Werkstatt reparieren zu lassen, war mir zu teuer (ca. 400,- €). DropStop® hat hier sehr gut gewirkt, nach und nach gingen die Ölflecken auf der unteren Motorverkleidung weg. Fazit: Wirkung voll errreicht.

Ich kann Ihre Produkte uneingeschränkt empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl. Ing. (FH) Peter Buchwald aus Stuttgart